Archäologische Zeitreise

Home/Allgemein/Archäologische Zeitreise

Mit uns zur mittelalterlichen Stadtwüstung Blankenrode:

Im Rahmen der „KinderErlebniswelt Natur” hat der Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge die Stadtwüstung Blankenrode akustisch wieder zum Leben erweckt! An ausgewählten Orten entlang des Wanderweges A3 tauchen wir am 26. Oktober um 14.30 Uhr mit dem Archäologen Robert Gündchen an zwölf Hörstationen ins tiefste Mittelalter ab – genauer in das Jahr 1393, als die Stadt Blankenrode aufgegeben wurde und wüst fiel. https://www.outdooractive.com › wanderung › hoermuseum-blankenrode

Der Wanderweg ist 2,6 km lang und führt auf Waldwegen durch herrlich ruhige, grüne Natur. Die Hörstationen erläutern das Thema kindgerecht. So können Sie mit Ihren Kindern oder Enkeln einen schönen Ausflug und ihnen nebenbei ein Stück Heimatgeschichte schmackhaft machen. Aber auch die Wissbegier der Erwachsenen wird nicht zu kurz kommen. Der Archäologe Robert Gündchen, der jahrelang in Blankenrode geforscht  und die Hörstationen mitkonzipiert hat, wird den Rundgang leiten. Anschließend Gelegenheit zum Kaffeetrinken. Die Kosten für die Verpflegung sind selbst zu tragen. Anmeldungen schriftlich (z.B. per E-Mail) oder telefonisch beim Verein, Pontanusstr. 55 (Stadt- und Kreisarchiv), 33095 Paderborn. Bitte auf festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung achten!

Familienexkursion Blankenrode / Programm

Samstag, 26.10.2019, 14.30 Uhr

Treffpunkt: (neu) Blankenrode an der Kapelle

Führung:  Robert Gündchen M.A. / Begleitung:  Marianne Moser M.A.

Bildzeile: Ehemalige Burg in Blankenrode. Foto: Robert Gündchen.

20. September 2019|