Bibliographie – die Schriften des Vereins

Der Altertumsverein Paderborn gibt seit seiner Gründung im Jahre 1824 selbstverantwortlich oder in Kooperation mit dem Schwesterverein – der Abteilung Münster – bzw. anderen Institutionen verschiedene Zeitschriften- und Buchreihen heraus, darunter die renommierte „Westfälische Zeitschrift“ oder die „Studien und Quellen“. Informieren Sie sich hier über die Publikationsorgane des Vereins.

Westfälische Zeitschrift, neuere Jahrgänge
Das Orts- und Personenregister der „Westfälischen Zeitschrift“ wird ab Bd. 154, 2004, nicht mehr in gedruckter, sondern ausschließlich in digitaler Form im Internet erscheinen.

Folgende Register können Sie an dieser Stelle aufrufen:

Register der Bde. 86-114 (PDF, ca. 1 MB),
Register der Bde. 154-156 (2004-2006) (PDF, ca. 5,24 MB)

Die Westfälische Zeitschrift ist das zentrale, wissenschaftlichen Ansprüchen genügende Publikationsorgan des Vereins. Die Zeitschrift wird seit 1837 von den beiden Altertumsvereinen in Münster und Paderborn gemeinschaftlich herausgeben.

Die Datenbank (in Vorbereitung), in der Sie nach verschiedenen Begriffen suchen können, enthält die bibliographischen Nachweise zu Aufsätzen, die in den folgenden, vom Altertumsverein allein oder mit Dritten herausgegebenen Zeitschriften erschienen sind:

  • Westfalen [W] Jahrgang 54 (1976) – Jahrgang 75 (1997)
  • Westfälische Zeitschrift – Zeitschrift für Vaterländische Geschichte und Altertumskunde [WZ]. Herausgegeben von dem Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens: Bd.  1.-60. 1838-1902 Zeitschrift für vaterländische Geschichte und Alterthumskunde;
    Bd. 61.-86. 1903-1929 Zeitschrift für vaterländische Geschichte und Altertumskunde;
    1930 -heute Westfälische Zeitschrift – Zeitschrift für vaterländische Geschichte und Altertumskunde
  • Westfalen – Sonderhefte [WSH]: Bd. 1 (1921) – Bd. 20 (1975)

Weitere Informationen auf dem Internetportal Westfälische Geschichte

Das Orts- und Personenregister der „Westfälischen Zeitschrift“ erscheint ab Bd. 154, 2004, nicht mehr in gedruckter, sondern ausschließlich in digitaler Form im Internet.

Folgende Register können Sie an dieser Stelle aufrufen:

Register zu Bd. 154 (2004) (PDF, ca. 310 KB)
Register zu Bd. 155 (2005) (PDF, ca. 286 KB)

Die Reihe Studien und Quellen wird im Auftrag des Altertumsvereins Paderborn e. V. vom ehemaligen Vereinsdirektor Friedrich Gerhard Hohmann herausgegeben; sie wurde begründet von Klemens Honselmann. Informieren Sie sich hier über Titel der Reihe.
Die lieferbaren Bücher können über jede Buchhandlung bezogen werden. Irrtum und Änderungen vorbehalten.

Erschienen sind

Bd. 80
Dertinger, Richard: Philipp Georg Brüll (1648-1706): ein westfälischer Bildhauer der Barockzeit im Hochstift Paderborn. – Paderborn : Bonifatius, 2016. ISBN: 978-3-89710-696-3. Preis: 29,90 €, Mitglieder 22,45 €.

Bd. 79
Hermann Ihl / Arnold Schwede: Das Münzwesen der Grafen und Fürsten zur Lippe (1528-1913), 2 Bände, zusammen ca. 1200 Seiten, durchgehend s/w bebildert. ISBN 978-3-89710-641-3. Gebunden, ca. 89,80 / Preis für Vereinsmitglieder ca. € 67,35

Bd. 78
Arnold Schwede: Das Marsberger Münzwesen in der Neuzeit (1605-1650). Ca. 160 Seiten, durchgehend s/w bebildert. ISBN 978-3-89710-640-6. Gebunden, ca. € 29,80 / Preis für Vereinsmitglieder ca.  22,35

Bd.77
Gerhard Ludwig Kneißler / Georg Korting (Hg.): Geschichte des Jesuitenkollegs in Büren. Kommentierte Übersetzung der „Historia Collegii Bürensis“.ISBN 978-3-89710-589-8, ca. 320 Seiten. Gebunden ca. 39,80 € (D), für Vereinsmitglieder ca. 29,85 €

Bd. 76
Die Forstbeschreibung im Hochstift Paderborn durch den Freiherrn Wilhelm Heinrich von Geismar von 1736. Im Auftrag des Arbeitskreises der Kommunalarchivare im Hochstift Paderborn herausgegeben von Michael Koch und Konrad Thombansen. ISBN 978-3-89710-594-2, ca. 350 Seiten. Gebunden ca. 29,80 € (D), für Vereinsmitglieder ca. 22,35 €

Bd. 75
Detlef Grothmann: Mangel, Improvisation, Aufbruch: Salzkotten 1945-1948. ISBN 978-3-89710-565-2, 328 Seiten, gebunden, 36,80 €, für Vereinsmitglieder 27,60 €

Bd. 74
Michael Lagers: Der Paderborner Stiftsadel zur Mitte des 15. Jahrhunderts. ISBN 978-3-89710-551-5, 657 Seiten, gebunden,  39,90 €, für Vereinsmitglieder 29,85 €

Bd. 73
Norbert Aleweld: Der Beginn der Neugotik im Sakralbau Westfalens. ISBN 978-3-89710-520-1, ca. 440 Seiten, mit ca. 168 Seiten s/w – Abbildungen. Gebunden ca. 49,80 € (D), für Vereinsmitglieder ca. € 37,35

Bd. 71
Erika Heitmeyer / Maria Kohle: Geschichte der Gesangbücher und Kirchenlieder im (Erz-)Bistum Paderborn, Bd. 1: 1600-1720. ISBN 978-3-89710-518-8, ca. 400 S., gebunden € 36,80, für Vereinsmitglieder 27,60 €

Bd. 70
Arnold Schwede: Das Münzwesen in der Reichsgrafschaft Rietberg. ISBN 978-3-89710-517-1, 301 S., durchgehend s/w illustriert, gebunden € 59,80, für Vereinsmitglieder 44,85 €

Bd. 69
Norbert Börste (Hg.): Lichtgewänder – Raum, Licht und Farbe im Hohen Dom zu Paderborn vom Mittelalter bis heute. ISBN 978-3-89710-496-9, ca. 441 S., durchgehend vierfarbig illustriert, gebunden, 68,00 €,  für Vereinsmitglieder 51,00 €

Bd. 68
Peter Karl Becker: „Allerbester Melchior“. Melchior Ludolf Herold – Initiator der Industrieschulbewegung im Herzogtum Westfalen. ISBN 978-3-89710-485-3; ca. 288 Seiten, gebunden, 34,80 EUR, für Vereinsmitglieder 26,10 EUR

Bd. 68
Peter Karl Becker: „Allerbester Melchior“. Melchior Ludolf Herold – Initiator der Industrieschulbewegung im Herzogtum Westfalen. ISBN 978-3-89710-485-3; ca. 288 Seiten, gebunden, 34,80 EUR, für Vereinsmitglieder 26,10 EUR

Bd. 67
Reinher von Paderborn: Computus Emendatus. Die verbesserte Osterrechnung von 1171. Herausgegeben, kompiliert, übersetzt, ergänzt und mit Erläuterungen zur Computistik und zur Reinhers Werk und Per-son von Werner Herold. ISBN 978-3-89710-483-9, ca. 230 Seiten, gebunden, 34,80 EUR, für Vereinsmitglieder 26,10 EUR

Bd. 66
Bettina Heine-Hippler: Die Weihnachtskrippen der Dortmunder Kirchen. Mit Fotos von Bernd Hippler. ISBN 978-3-89710-477-8; 256 S., zahlr. Ill., gebunden, 29,90 EUR, für Vereinsmitglieder 22,50 EUR

Bd. 65
Bernhard Fluck: „Ein Bild vom Antlitz seiner Herde“. Die Lage der Pfarreien im Bistum Paderborn nach den Protokollen der Visitation Dietrich Adolfs von der Recke 1654-1656. Aus dem Nachlass herausgegeben und mit zusätzlichen Anhängen erweitert von Roman Mensing, Reinhard Müller und Hermann-Josef Schmalor. ISBN 978-3-89710-453-2; 320 Seiten; gebunden 34,80 EUR, für Vereinsmitglieder 26,10 EUR

Bd. 64
Johannes Sander S.J. (1595-1674): Geschichte des Jesuitenkollegs in Paderborn 1580-1659. Textedition und Übersetzung von Gerhard Ludwig Kneissler, mit Anmerkungen versehen von Friedrich Gerhard Hohmann. ISBN 978-3-89710-454-9; 2 Bände, zus. 1100 Seiten, gebunden ca. 78,00 EUR; für Vereinsmitglieder 58,50 EUR

Bd. 63
Hans Joachim Behr, „Recht muß doch Recht bleiben“. Das Leben des Freiherrn Georg von Vincke (1811-1875). ISBN 978-3-89710-435-8; 462 Seiten, gebunden 34,80 EUR; für Vereinsmitglieder 27,60 EUR

Bd. 62
Klaus Baulmann (Hg.): Annalen der Kapuziner von Kloster Brunnen 1705-1796. Lateinischer Text, deutsche Übersetzung und Anmerkungen. Hrsg. im Auftrag des Freundeskreises Kloster Brunnen e.V. , Sundern/Sauerland. ISBN 978-3-89710-383-2; 304 S., 29,80 EUR; für Vereinsmitglieder 22,35 EUR

Bd. 61
Wilhelm Hagemann: Vörden. Geschichte einer Ackerbürgerstadt im östlichen Westfalen. ISBN 978-3-89710-424-2; ca. 624 S., durchgehend s/w illustriert, 16 S. Farbtafeln; ca. 34,80 EUR; für Vereinsmitglieder 26,10 EUR. Subskriptionspreis bis Erscheinen ca. 30,00 EUR; für Vereinsmitglieder ca.22,50 EUR

Bd. 60
Heinrich Otten: Der Kirchbau im Erzbistum Paderborn 1930-1975. ISBN 978-3-89710-403-7; ca. 560 S., durchgehend s/w illustriert; ca. 49,80 EUR; für Vereinsmitglieder ca. 37,35 EUR

Bd. 57
Norbert Börste / Gerd Dethlefs (Hg.): Die Sammlung Nachtmann. Antiken – Glas – Keramik. ISBN 978-3-89710-383-2; 320 S., durchgehend s/w illustriert, 64 S. Farbtafeln; ca. 66,00 EUR; für Vereinsmitglieder ca. 49,50 EUR

Bd. 56
Das Paderborner Gesangbuch 1628. Reprint mit Kommentar von Erika Heitmeyer und Maria Kohle, ISBN 978-89710-372-6, 426 S. Reprint und 94 S. Kommentar; geb., 36,80 EUR, für Vereinsmitglieder 27,60 EUR

Bd. 55
Roland Pieper: Carl Ferdinand Fabritius. Veduten und Altargemälde für den Paderborner Fürstbischof Ferdinand II. von Fürstenberg. ISBN 978—3-89710-357-3, 248 S., 88 Farbabb., 49, 80 EUR; für Vereinsmitglieder 37,35 EUR

Bd. 54
Andrea Teuscher: Engelbert Seibertz, 1813-1905. Leben und Werk eines westfälischen Porträt- und Historienmalers. Mit einem Verzeichnis aller Gemälde. Paderborn, Bonifatius, 2005. XIV + 376 S., geb., 29,80 EUR (Mitglieder: 22,35 EUR). ISBN 3-89710-308-7.

Bd. 52
Wilhelm Grabe / Markus Moors (Hg.): Neue Herren – neue Zeiten? Quellen zur Übergangszeit 1802-1816 im Paderborner und Corveyer Land. Paderborn, Bonifatius, 2006. 584 S., geb., 45,00 EUR (Mitglieder: 33,75 EUR). ISBN 3-89710-317-6.

Bd. 51
Jörg Ernesti: Ferdinand von Fürstenberg (1626-1683). Geistiges Profil eines barocken Fürstbischofs. Paderborn, Bonifatius, 2004. 442 S., geb., 29,80 EUR (Mitglieder: 22,35 EUR). ISBN 3-89710-282-X.

Bd. 50/1
Maria Kohle: Das Paderborner Gesangbuch 1609. Das älteste erhaltene Gesangbuch Westfalens und sein gottesdienstlicher Gebrauch im Dienst der katholischen Reform. Paderborn, Bonifatius, 2004. 440 S., geb., 39,80 EUR (Mitglieder: 29,85 EUR). ISBN 3-89710-297-8.

Bd. 50/2
Das Paderborner Gesangbuch 1609 – Reprint mit Kommentar von Maria Kohle. Paderborn, Bonifatius, 2004. 315 + 63 S., geb., 29,80 EUR (Mitglieder: 22,35 EUR). ISBN 3-89710-298-6.

Bd. 49
Arnold Schwede: Das Münzwesen im Hochstift Paderborn. Paderborn, Bonifatius, 2004. 691 S., geb., 66,00 EUR (Mitglieder: 49,50 EUR). ISBN 3-89710-270-6. [Zugleich: Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen XI: Arbeiten zur Geld- und Münzgeschichte Westfalens Bd. 2]

Bd. 48
Andreas Neuwöhner: Den Kampf um die Freiheit verloren? Verwaltung und Finanzen der Stadt Paderborn im Spannungsfeld von städtischer Autonomie und „frühmodernem“ Staat. Paderborn, Bonifatius, 2004, 311 S., geb., 34,80 EUR (Mitglieder: 26,10 EUR). ISBN 3-89710-264-1.

Bd. 47
Beatrix Pusch: Die kommunale Neugliederung im Kreis Soest. Paderborn, Bonifatius, 2003. 228 S., geb., 25,80 EUR (Mitglieder: 19,35 EUR). ISBN 3-89710-251-X.

Bd. 46
Norbert Börste (Bearb.): Vom Stadtboten zur Informationsgesellschaft. 200 Jahre Post- und Kommunikationsgeschichte in Paderborn und Ostwestfalen-Lippe. Paderborn, Bonifatius, 2002. 271 S., geb., 24,80 EUR (Mitglieder: 18,60 EUR). ISBN 3-89710-236-6. [Zugleich: Schriftenreihe des Förderkreises des Historischen Museums im Marstall Paderborn – Schloss Neuhaus]

Bd. 45
Anne Strunz-Happe: Die Bauernbefreiung im ehemaligen Hochstift Paderborn im 19. Jahrhundert. Paderborn, Bonifatius, 2003. 278 S., geb., 29,80 EUR (Mitglieder: 22,35 EUR). ISBN 3-89710-248-X.

Bd. 44
Nicole Peterlein: Edith Ostendorf – Kirchliche Gewandkunst. Eine Paderborner Künstlerin des 20. Jahrhunderts. Paderborn, Bonifatius, 2003. 202 S., geb., 39,80 EUR (Mitglieder: 29,85 EUR). ISBN 3-89710-246-3.

Bd. 43
Michael Ströhmer: Von Hexen, Ratsherren und Juristen. Die Rezeption der Peinlichen Halsgerichtsordnung Kaiser Karls V. in den frühen Hexenprozessen der Hansestadt Lemgo 1583-1621. Paderborn, Bonifatius, 2002. 339 S., geb., 34,80 EUR (Mitglieder: 26,10 EUR). ISBN 3-89710-225-0.

Bd. 42
Jürgen Lotterer: Gegenreformation als Kampf um die Landesherrschaft. Studien zur territorialstaatlichen Entwicklung des Hochstifts Paderborn im Zeitalter Dietrichs von Fürstenberg (1585-1618). Paderborn, Bonifatius, 2001, 432 S. 34,80 EUR (Mitglieder: 26,10 EUR). ISBN 3-89710-176-9.

Bd. 41
Johannes Altenberend: Leander van Ess (1772-1847). Bibelübersetzer und Bibelverbreiter zwischen katholischer Aufklärung und evangelikaler Erweckungsbewegung. Paderborn, Bonifatius, 2001, 448 S., geb., 29,90 EUR (Mitglieder: 22,50 EUR). ISBN 3-89710-177-7.

Bd. 40
Norbert Börste (Bearb.): Die 8. Husaren und ihre Garnison in Neuhaus und Paderborn. Paderborn, Bonifatius, 2001. 216 S., geb., 26,00 EUR (Mitglieder: 19,50 EUR). ISBN 3-89710-168-8.

Bd. 39
Norbert Börste (Hg.): Die Sammlungen des Vereins für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abteilung Paderborn e. V. Paderborn, Bonifatius, 2000. 326 S., zahlreiche s/w-Abbildungen, geb., 50,00 EUR (Mitglieder: 38,35 EUR). ISBN 3-89710-140-8.

Bd. 38
Norbert Aleweld: Franz Mündelein 1857-1926. Ein westfälischer Kirchenbaumeister am Ende des Historismus. Paderborn, Bonifatius, 2000, 284 S., 202 s/w-Abbildungen, geb., 50,00 EUR (Mitglieder: 38,35 EUR). ISBN 3-89710-138-6.

Bd. 37
Geschichte der Stadt Rüthen. Im Auftrag der Stadt Rüthen hg. von Wolfgang Bockhorst und Wolfgang Maron. Paderborn, Bonifatius, 2000. 1024 S., durchgehend s/w illustriert, geb., 40,00 EUR (Mitglieder: 30,00 EUR). ISBN 3-89710-141-6.

Bd. 36
Wilhelm Hentze (Hg.): De Karolo rege et Leone papa. Der Bericht über die Zusammenkunft Karls des Großen mit Papst Leo III. in Paderborn 799 in einem Aachener Epos für Karl den Kaiser. Paderborn, Bonifatius, 1999. 157 S., Beiheft mit Text und Übersetzung (48 S.), geb., 39,90 EUR (Mitglieder: 29,93 EUR). ISBN 3-89710-064-9.

Bd. 35
Andreas Neuwöhner: Im Zeichen des Mars. Quellen zur Geschichte des Dreißigjährigen Krieges und Westfälischen Friedens in den Stiften Paderborn und Corvey. Paderborn, Bonifatius 1998. 510 S., geb., 29,90 EUR (Mitglieder: 22,43 EUR). ISBN 3-89710-029-0.

Bd. 34
Thomas Schöne: Das Soester Stadtrecht vom 12. bis zur Mitte des 15. Jahrhunderts. Zugleich ein Beitrag zur Entwicklung deutscher Stadtrechte im hohen und späten Mittelalter. Paderborn, Bonifatius, 1997, 332 S., geb., 50,00 EUR (Mitglieder: 37,50 EUR). ISBN 3-89710-016-9.

Bd. 33
Dirk Strohmann: Anton Joseph Stratmann (1734-1807). Leben und Werk eines Malers aus dem Paderborner Hochstift. Paderborn, Bonifatius, 1997. 301 S., 191 größtenteils vierfarbige Abbildungen, geb., 66,00 EUR (Mitglieder: 49,50 EUR). ISBN 3-87088-989-6.[Restbestände bei der Stadt Salzkotten verfügbar]

Bd. 32 [vergriffen] 750 Jahre Stadt Salzkotten. Geschichte einer westfälischen Stadt, hg. von der Stadt Salzkotten und Detlef Grothmann. Paderborn, Bonifatius, 1996. 2 Bände, insgesamt 1.300 S., davon 32 S. mit Farbtafeln.

Bd. 31
Amalie Rohrer / Hans-Jürgen Zacher (Hg.): Werl – Geschichte einer westfälischen Stadt. Paderborn, Bonifatius 1994. 2 Bände., 1320 S., geb., 70,00 EUR (Mitglieder: 30,00 EUR). ISBN 3-87088-844-X.

Bd. 30
Gabriele Buchenthal / Heinz Bauer: Heinrich Papen 1644-1719. Christophel Papen 1678-1735. Eine westfälische Bildhauerwerkstatt im Zeitalter des Barocks. Paderborn, Bonifatius, 2. Aufl. 1995. 292 S., geb., 34,90 EUR (Mitglieder: 26,18 EUR). ISBN 3-87088-565-3.

Bd. 29
Michael Freiherr von Fürstenberg: „Ordinaria loci“ oder „Monstrum Westphaliae“? Zur kirchlichen Rechtsstellung der Äbtissin von Herfort im europäischen Vergleich. Paderborn, Bonifatius, 1995. 460 S., geb., 34,90 EUR (Mitglieder: 26,18 EUR). ISBN 3-87088-695-1.

Bd. 28
Klaus Hohmann: Bauten des Historismus in Paderborn 1800-1920. Paderborn, Bonifatius, 1990. 359 S., geb., 37,90 EUR (Mitglieder: 28,43 EUR). ISBN 3-87088-648-X.

Bd. 27 [vergriffen] Kaspar Elm: Mittelalterliches Ordensleben in Westfalen und am Niederrhein. Paderborn, Bonifatius, 1989. 258 S.

Bd. 26 [vergriffen] Christoph Stiegemann: Heinrich Gröninger um 1578/79-1631. Ein Beitrag zur Skulptur zwischen Spätgotik und Barock im Fürstbistum Paderborn. Paderborn, Bonifatius, 1989. 267 S.

Bd. 25 [vergriffen] Hans Weller: Die Selbstverwaltung im Kreis Soest. Paderborn, Bonifatius, 1987. 310 S.

Bd. 24 [vergriffen] Hans Jürgen Brandt / Karl Hengst: Felix Paderae Civitas. Der heilige Liborius 836-1986. Paderborn, Bonifatius, 1986. 344 S.

Bd. 23/1-4 [vergriffen] Uwe Lobbedey: Die Ausgrabungen im Dom zu Paderborn. Bonn, Habelt, 1986. (Vereins-Sonderauflage)

Bd. 22 [vergriffen] Heinrich Rüthing: Höxter um 1500. Analyse einer Stadtgesellschaft. Paderborn, Bonifatius, 2. Aufl. 1986. 490 S.

Bd. 21
Johannes Meier (Hg.): Clarholtensis Ecclesia. Forschungen zur Geschichte der Prämonstratenser in Clarholz und Lette (1133-1803). Paderborn, Bonifatius, 1983. 338 S., geb., 19,40 EUR (Mitglieder: 14,55 EUR). ISBN 3-87088-345-6.

Bd. 20
Maria Elisabeth Brockhoff: Musikgeschichte der Stadt Paderborn. Paderborn, Bonifatius, 1982. 377 S., geb., 24,90 EUR (Mitglieder: 18,68 EUR). ISBN 3-87088-269-7.

Bd. 19 [vergriffen] Ulrich Ernst: Die sozial- und wirtschaftsgeschichtliche Entwicklung des Kreises Warburg im 19. Jahrhundert. Paderborn, Bonifatius,1980. 152 S. 670 S. + Kartenteil

Bd. 18 [vergriffen] Franz Stute: Giershagen. Heimatkunde eines Dorfes am Nordostrand des Sauerlandes. Paderborn, Bonifatius, 1978.

Bd. 17
Alfred Heggen: Staat und Wirtschaft im Fürstentum Paderborn im 18. Jahrhundert. Paderborn, Bonifatius 1978. 174 S., geb., 19,40 EUR (Mitglieder: 14,55 EUR). ISBN 3-87088-217-4.

Bd. 16 [vergriffen] Rainer Decker, Bürgermeister und Ratsherren in Paderborn vom 13. bis zum 17. Jahrhundert. Untersuchungen zur Zusammensetzung einer städtischen Oberschichte. Paderborn, Bonifatius, 1977. 268 S.

Bd. 15
Hans Walter Wichert / Fritz Verdenhalven: Bürgerbuch der Stadt Driburg 1681-1877. Paderborn, Bonifatius, 1975, 200 S., geb., 18,40 EUR (Mitglieder: 13,80 EUR). ISBN 3-87088-285-9.

Bd. 14 [vergriffen] Gerhard Henkel: Die Wüstungen des Sintfeldes. Paderborn, Bonifatius, 1973. VIII + 156 S.

Bd. 13
Karl Hüser:. Franz von Löher 1818-1892. Paderborn, Bonifatius, 1972. 257 S., geb., 18,40 EUR(Mitglieder: 13,80 EUR). ISBN 3-87088-284-0.

Bd. 12 [vergriffen] Hermann Bannasch: Das Bistum Paderborn unter den Bischöfen Rethar und Meinwerk. Paderborn, Bonifatius,1972. XXXII + 356 S.

Bd. 11 [vergriffen] Franz Kohlschein: Der Paderborner Liber Ordinarius von 1324. Paderborn, Bonifatius, 1971. XVIII + 261 S.

Bd. 10 [vergriffen] Karl-Josef Schmitz: Grundlagen und Anfänge barocker Kirchenbuakunst in Westfalen. Paderborn, Bonifatius, 1969. 151 S.

Bd. 9 [vergriffen] Heinrich Schoppmeier: Der Bischof von Paderborn und seine Städte. Paderborn, Bonifatius, 1968. 224 S.

Bd. 8 [vergriffen] Josef Brockmann (Hg.): Karolus Magnus et Leo Papa. Ein Paderborner Epos vom Jahre 799. Mit Beiträgen von: Beumann, Brunhölzl und Winkelmann. Paderborn, Bonifatius, 1966. 107 S.

Bd. 7 [vergriffen] Paul Michels: Ahnentafeln Paderborner Domherren. Paderborn, Bonifatius,1966. 319 S + 44 Tafeln.

Bd. 6 [vergriffen] Alfred Cohausz: Erconrads Translatio S. Liborii. Paderborn, Bonifatius, 1966. 112 S.

Bd. 5 [vergriffen] Paul Leidinger: Untersuchungen zur Geschichte der Grafen von Werl. Ein Beitrag zur Geschichte des Hochmittelalters. Paderborn, Bonifatius, 1968. 130 S.

Bd. 4 [vergriffen] Gerhard Specht: Johann VIII. von Nassau-Siegen und die katholische Restauration in der Grafschaft Siegen. Paderborn, Bonifatius, 1964. VIII + 250 S.

Bd. 3
Klemens Honselmann (Hg.): Von der Domschule zum Gymnasium Theodorianum in Paderborn. 1962, 336 S., geb., 14,40 EUR (Mitglieder: 10,80 EUR). ISBN 3-87088-275-1. Mit Beiträgen von: Doms, Hemmen, Hohmann, Honselmann, Lahrkamp, Schmitdinger, Schoppe, Segin, Tack.

Bd. 2 [vergriffen] Hermann Nottarp: Das katholische Kirchenwesen der Grafschaft Ravensberg im 17. und 18. Jahrhundert. Paderborn, Bonifatius, 1961. 222 S.

Bd. 1 [vergriffen] Paul Michels: Paderborner Inschriften, Wappen und Hausmarken. Paderborn, Bonifatius, 1957. 295 S. + 27 Tafeln.

Die Reihe Westfälische Siegel, deren Ziel insbesondere die qualitativ hochwertige Abbildung mittelalterlicher Siegel und deren Beschreibung war, wurde herausgegeben vom Gesamtverein und erschien zwischen 1882 und 1900.

I. Band
Abt. 1: Die Siegel des 11. und 12. Jahrhunderts und die Reitersiegel.
Bearbeitet von Friedrich Philippi. 1882. 18 Seiten, Tafeln 1-19.
Abt. 2: Die Siegel der Dynasten.
Bearb. von Georg Tumbült. 1883. 40 Seiten, Tafeln 20-41.

II. Band
Abt. 1: Die Siegel der Bischöfe.
Bearb. von Georg Tumbült. 1885. VIII und 14 Seiten, Tafeln 42-65.
Abt. 2: Die Siegel der Städte, Burgmannschaften und Ministerialitäten.
Bearb. von Georg Tumbült. 1887. VII und 23 Seiten, Tafeln 66-100.

III. Band
Die Siegel der geistlichen Corporationen und der Stifts-, Kloster und Pfarrgeistlichkeit.
Bearb. von Theodor Ilgen. 1889. VII und 36 Seiten, Tafeln 101-141.

IV. Band
Die Siegel von Adeligen, Bürgern und Bauern.
Bearb. von Theodor Ilgen. 1894/1900. 38 und 75 Seiten, Tafeln 142-264.

Das Westfälische Urkundenbuch führt in Regestenform nachgewiesene mittelalterliche Urkunden zur Westfälischen Geschichte auf. Das Unternehmen wurde vom Gesamtverein ab 1847 bzw. 1872 herausgegeben und nach dem Ersten Weltkrieg von der Historischen Kommission Westfalens fortgeführt.

I./II. Band
Regesta historiae Westfaliae. Acced. Codex diplomaticus.
Bearb. und hrsg. von Heinrich August Erhard.
Band I 1847, XVIII, 233 und 154 Seiten, 6 Tafeln
Band II 1851, 96 und 268 Seiten
Index zu Erhards Regesta historiae Westfaliae. Bearb. von Roger Wilmans. 1861. VII und 10 Seiten
Additamenta zum Westfälischen Urkundenbuch (860-1309).
Bearb. von Roger Wilmans Mit Orts- und Personenregister von Eduard Aander-Heyden. 1877. IV und 137 Seiten, 1 Tafel
Supplement zum Westfälischen Urkundenbuch.
Bearb. von Wilhelm Diekamp. 1885. Lieferung 1 (bis 1019), 120 Seiten, 4 Tafeln

III. Band
Die Urkunden des Bistums Münster 1201-1300.
Bearb. von Roger Wilmans, 1859/1871. X, 953 und 37 Seiten
Personenregister. Bearb. von Eduard Aander-Heyden, 1876. VIII und 95 Seiten; Personenregister. earb. von Otto Weerth, 1921. VII und 154 Seiten

IV. Band
Die Urkunden des Bistums Paderborn 1201-1300.
Bearb. von Roger Wilmans (bis 1250) und Heinrich Finke, 1874/1894. IV, VI, VII und 1452 Seiten

V. Band
Die Papsturkunden Westfalens bis zum Jahre 1378.
Teil 1 (bis 1304). Bearb. von Heinrich Finke, 1888. XXXIV und 410 Seiten

VI. Band
Die Urkunden des Bistums Minden 1201-1300.
Bearb. von Hermann Hoogeweg, 1898. VII und 670 Seiten

VII. Band
Die Urkunden des Kölnischen Westfalens 1200-1300.
Bearb. vom Staatsarchiv Münster, 1901/1908.111 und 1319 Seiten; Personen- und Ortsregister, 1919. Seite 1321-1647

VIII. Band
Die Urkunden des Bistums Münster 1301-1325.
Bearb. von Robert Krumbholtz, 1908/1913. XIV und 878 Seiten

Die weiteren, hier nicht mehr aufgeführten Bände, wurden von der Historischen Kommission für Westfalen herausgegeben.