Die Steine des Paderborner Doms – Tagesfahrt mit Ulrich Kaplan und Marianne Moser

Home/Allgemein/Die Steine des Paderborner Doms – Tagesfahrt mit Ulrich Kaplan und Marianne Moser

Samstag, 24. März 2018

Leitung: Ulrich Kaplan, Marianne Moser M.A.

Der Bausteineforscher Ulrich Kaplan setzt seine spannende Fahrt zu den Abbaustellen für Gesteine, die im Paderborner Dom Verwendung fanden, im Frühjahr 2018 fort.

Stationen der Exkursion sind:

– Etteln, Papenberg, vermutlich mittelalterliche Abbauspuren von Kalkstein

– Neuenheerse Bahnhof, Steinbruch, Lieferant für Wiederaufbau des Doms

– Neuenheerse, Zangenberg, historische Abbauspuren bis Mitte 19. Jh.

– Neuenheerse, Stiftskirche

– Neuenheerse, Sportplatz, Gipsabbau (für Stuck)

– Neuenheerse, Steinbruch Theodor Schmitz, „Eggebruch“, Hauptlieferant für Wiederaufbau des Doms, u.a. Amts- und Landgericht Paderborn

– Willebadessen, Alte Eisenbahn, um 1846 eingestellte Eisenbahnbaustelle, Ostende 1948 Steinbruch für Wiederaufbau Dom

– Willebadessen, Stiftskirche, Schloss

– Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia, Abbaustelle für Bodefliesen des Meinwerkdoms.

Für diese Ganztagesfahrt mit Mittagspause wird ein Bus eingesetzt. Die Essenskosten sind selbst zu tragen, festes Schuhwerk ist unbedingt notwendig, teilweise Laufstrecken von 25 Minuten.

Fahertzeiten:

9.00 Uhr Abfahrt Liboriberg,

9.05 Uhr Abfahrt Busbahnhof am Hauptbahnhof,

17.30 Uhr Rückkehr in Paderborn.

 Teilnahmegebühr für Fahrt und Führung: 26 € (Nicht-Mitglieder: 30 €), zzgl. Mittagessen.

Anmeldungen bis Donnerstag, 15. März 2018, schriftlich beim Verein Pontanusstr. 55 (Stadt- und Kreisarchiv), 33095 Paderborn, gegen Abbuchung (nur Vereinsmitglieder) oder Überweisung Volksbank Paderborn-Höxter, IBAN: IBAN: DE 75 4726 0187 3120 7300, BIC: DGPBDE3MXXX.

Bildinfo: https://www.klosterlandschaft-westfalen.de

11. März 2018|