Vortrag: Die Paderborner Offiziere Georg und Philipp von Boeselager im Widerstand gegen den Krieg und das Dritte Reich

Startseite/Vortrag: Die Paderborner Offiziere Georg und Philipp von Boeselager im Widerstand gegen den Krieg und das Dritte Reich
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Georg und Philipp von Boeselager stammten aus altem rheinischen Adel und wurden Offizier in dem in Schloss Neuhaus stationierten Reiterregiment 15. Beide kämpften während des Zweiten Weltkrieges an der Ostfront, in der Heeresgruppe Mitte. Georg, der ältere, stellte einen berittenen Verband zur Partisanenbekämpfung auf, in dem auch sein Bruder diente. Der eigentliche Zweck des Verbands bestand aber darin, als Reservetruppe für den Staatsstreich zu dienen, denn beide Brüder gehörten zum Widerstand gegen Hitler.

Prof. Dr. Winfried  Heinemann stellt diese beiden Personen aus der Paderborner Geschichte vor und beschreibt ihren Weg zwischen dem verbrecherischen Krieg in Russland und dem Kampf gegen Hitler .

Weitere Infos

Gedenktafel bei der Wolfsschanze erinnert an das missglückte Hitler-Attentat vom 20. Juli 1944 / © Norbert Neetz ( epd )

Nach oben