Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die abenteuerlichen Wege des Wissens“ im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern, Dortmund

„Wir werden täglich von Informationen überflutet. Was ist wichtig, was wahr? Was gebe ich weiter, was behalte ich für mich? Der Umgang mit Wissen greift tief in die Gestaltung unserer Lebenswelt ein und spielt eine immer größere gesellschaftliche Rolle. Die Aus-stellung „Alles nur geklaut?“ zeigt an Beispielen aus Geschichte und Gegenwart, wie Wissen geschaffen, geteilt und geschützt wird. Sie veranschaulicht damit die Entstehung der modernen Wissens- und Informationsgesellschaft.“ (https://www.lwl.org › industriemuseum › ausstellungen › allesnurgeklaut)

Der in OWL nicht erst seit den Ausgrabungen am Balhorner Feld in Paderborn bekannte Archäologe und Ausstellungsmacher Georg Eggenstein ist Kurator dieser ungewöhnlichen Schau mit erstaunlichen Erkenntnissen. Er wird die Mitglieder des Altertumsvereins persönlich führen.

Die Teilnahmegebühr beträgt (inklusive Fahrtkosten) für Vereinsmitglieder 37 Euro und wird abgebucht. Nichtmitglieder zahlen 39 Euro bei Fahrtantritt.
Die Kosten für die Verpflegung sind selbst zu tragen. Anmeldungen bis Donnerstag, 5. Oktober 2019 schriftlich (z.B. per E-Mail) oder telefonisch beim Verein, Pontanusstr. 55 (Stadt- und Kreisarchiv), 33095 Paderborn.

Programm

Uhrzeit:   Treffen 13.00 Uhr Gleis 2 PB Hbf./ 13.11 Uhr Abfahrt PB Hauptbahnhof

Führung durch die Ausstellung / Gelegenheit zum Kaffeetrinken

Rückkehr:   ca. 19.00 Uhr PB Hauptbahnhof

Ausstellungsführung: Dr. Georg Eggenstein

Fahrtbegleitung: Robert Gündchen M.A.